Teebaumöl gegen Zahnfleischentzündung

Teebaumöl gegen Zahnfleischentzündung nutzen

Beitrag enthält Werbung

Beinahe jeder leidet in seinem Leben schon einmal an einer Zahnfleischentzündung. Ausgelöst durch eine mangelnde Mundhygiene, einen schlechten Lebensstil oder einfach auch nur durch Stress, kann sich das Zahnfleisch schmerzhaft entzünden.

Teebaumöl wirkt aufgrund seiner natürlichen Inhaltsstoffe antibakteriell und entzündungshemmend. Wir erklären, wie Teebaumöl gegen Zahnfleischentzündungen eingesetzt werden kann.

Wie entsteht eine Zahnfleischentzündung?

Die häufigste Ursache von Zahnfleischentzündungen ist bakterieller Zahnbelag. Bei Zahnbelag handelt es sich um einen dünnen und meist kaum sichtbaren Film, der sich über die Zähne legt und zum Großteil aus Bakterien besteht. Häufig sitzt er am Übergang zwischen Zahn und Zahnfleisch.

Wenn Zahnbelag nicht entfernt wird, kann sich bereits innerhalb weniger Tage das Zahnfleisch entzünden. Außerdem kann der Zahnbelag zu Zahnstein aushärten. Eine sorgfältige Mundhygiene ist dementsprechend die beste Vorsorge gegen die schmerzhaften Entzündungen.

Bakterieller Zahnbelag ist jedoch nicht die einzige Ursache, die zu Zahnfleischentzündungen führen kann. So kann das Rauchen, Stoffwechselerkrankungen oder auch Hormonschwankungen in der Schwangerschaft Zahnfleischentzündungen begünstigen.

Was ist Teebaumöl?

Der Teebaum stammt aus Australien. Die Ureinwohner Australiens gewannen aus den Blättern des Baumes ätherisches Öl, das sie als Heilmittel gegen verschiedene Beschwerden einsetzten.

Der britische Seefahrer James Cook soll das Gewächs Ende des 18. Jahrhunderts bei einer Weltumsegelung entdeckt und mit nach Europa gebracht haben. Da sich aus den Blättern des Baumes ein warmes Getränk zubereiten ließ, nannte er die Pflanze Teebaum.

Teebaumöl wurde vor der Entwicklung moderner Antibiotika zur Behandlung bakterieller Krankheiten verwendet und erlebt heute im Rahmen der Naturheilkunde eine wahre Renaissance.

Denn Teebaumöl hat aufgrund seiner zahlreichen Inhaltsstoffe heilende Eigenschaften, so dass es in keiner Hausapotheke fehlen sollte. So wirkt es nachweislich gegen Entzündungen und Hautirritationen.

[amazon box=“B09MKT2JB7″ template=“horizontal“]

Wie hilft Teebaumöl gegen Zahnfleischentzündung?

Teebaumöl hat eine antibakterielle Wirkung. Das bedeutet, dass es aufgrund seiner Inhaltsstoffe effektiv gegen Entzündungen wirkt.

Wird im Rahmen einer sorgfältigen Mundhygiene, regelmäßig mit einem Teebaumöl-haltigen Mundwasser gegurgelt, so führt dies langfristig zum Abheilen der Entzündung.

Ein Mundwasser mit Teebaumöl sollte jedoch niemals eine gründliche Zahn- und Mundhygiene ersetzen.

Wie verwende ich Teebaumöl gegen Zahnfleischentzündung?

Teebaumöl kann aufgrund seiner antibakteriellen Wirkung sehr gut gegen Zahnfleischentzündungen angewendet werden. Bei der Anwendung sollte jedoch Folgendes beachtet werden:

  • Um Teebaumöl als Mundwasser zu verwenden, sollte dies stark verdünnt werden. Ein Verhältnis von einem Tropfen Öl zu 100ml Wasser ist dabei vollkommen ausreichend.
  • Das Teebaumöl sollte niemals geschluckt werden, da dies zu unangenehmen Magen-Darm-Beschwerden führen kann. Nach dem Gurgeln sollte das Mundwasser deshalb ausgespuckt und der Mund mit reinem Wasser gespült werden.
  • Sicherer ist in diesem Zusammenhang die Nutzung eines Produkts, das speziell für die Nutzung als Mundwasser gemacht wurde.

[amazon box=“B09MKT2JB7″ template=“horizontal“]

Kann man Teebaumöl im Mund verwenden?

Teebaumöl hilft aufgrund seiner antibakteriellen Eigenschaften gegen Zahnfleischentzündungen und kann auch Mundgeruch vorbeugen.

Gelangt Teebaumöl in den Magen, so kann dies zu Magen-Darm-Beschwerden führen. Das ätherische Öl sollte deshalb niemals geschluckt, sondern immer nur stark verdünnt als Mundwasser eingesetzt werden. Nach dem Gurgeln gilt es das Mundwasser auszuspucken und den Mund mit klarem Wasser auszuspülen.

Um Teebaumöl als Mundwasser anzuwenden, sollte ein Tropfen Teebaumöl auf 100ml Wasser gegeben werden. Auch die Nutzung eines Teebaumöl-haltigen Mundwassers ist denkbar.

Verwandte Beiträge

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert